Polizei, Kriminalität

Waldshut: 1.

21.04.2017 - 15:56:50

Polizeipräsidium Freiburg / Waldshut: 1. Folgemeldung zu: ...

Freiburg - 1. Folgemeldung:

Es kam zum Schusswechsel zwischen unmittelbar zum Raubüberfall hinzugerufenen Einsatzkräften des Polizeireviers Waldshut-Tiengen und dem Täter, welcher möglicherweise hierbei verletzt wurde. Nach jetzigem Sachstand befinden sich die Bankangestellten in einem Nebenraum, der durch den Täter nicht betreten werden kann.

Die Bankfiliale wurde weiträumig abgesperrt, benachbarte Objekte geräumt.

Stand: 13:37 Uhr

lr

- Erstmeldung -

Kurz nach 12:00 Uhr wurde der Polizei heute ein bewaffneter Raubüberfall aus einer Bankfiliale in Waldshut gemeldet. Der mit einer Schusswaffe bewaffnete Täter befindet sich mit zwei Bankangestellten noch in der Bank in der Straße "Im Wallgraben".

Gegenwärtig findet hier der Polizeieinsatz statt, weshalb wir darum bitten den Bereich weiträumig zu meiden.

Wir berichten nach.

Stand: 13:10 Uhr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882 1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!