Polizei, Kriminalität

Waldkirch: Radfahrerin gestürzt

18.01.2017 - 13:31:41

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: Radfahrerin gestürzt

Freiburg - Im morgendlichen Berufsverkehr fuhr eine Frau mit ihrem Fahrrad die Freie Straße hinunter. Um kurz vor halb acht war sie gerade in Höhe der "Postkreuzung", als die dortige Ampel auf Rot umschaltete. Beim Bremsen rutschte das Rad der Frau plötzlich zur Seite und sie stürzte. Hierbei zog sie sich unter anderem Kopfverletzungen zu. Die knapp 50-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. An der Unfallstelle wurde ihr vorbildlich von Ersthelfern geholfen. Dass bei den momentanen Witterungs- und Straßenverhältnissen auch dann mit teilweise glatten Straßenabschnitten gerechnet werden muss wenn geräumt ist, müsste eigentlich keine spezielle Erwähnung finden. Dennoch beanstandet die Polizei immer wieder Verkehrsteilnehmer, die unnötige Gefahren auf sich nehmen. Beispielsweise ist auch das Fahren mit Motorrollern, die nicht mit Winterbereifung ausgerüstet sind, sind bei diesen Witterungsverhältnissen gefährlich und verboten. An dieser Stelle möchte die Polizei nicht unerwähnt lassen, dass die Winterdienste derzeit sehr viel zu tun haben und das Möglichste für die Verkehrssicherheit veranlassen.

csch

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Frank Fanz Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0761 882-1012 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!