Polizei, Kriminalität

W-Überholmanöver mit Folgen

01.01.2017 - 15:25:27

Polizei Wuppertal / W-Überholmanöver mit Folgen

Wuppertal - Das Überholmanöver eines 16-Jährigen mit seinem Krad hatte schwere Folgen. Der Jugendliche war gestern (31.12.2016), gegen 17.15 Uhr, mit einem Leichtkraftrad auf der Straße Neuenteich in Wuppertal unterwegs. Im zweispurigen Bereich wollte er einen Renault überholen, in dem sich sein 19-jähriger Bekannter und dessen Freunde befanden. Dabei stießen Leichtkraftrad und Renault zusammen und der 16-Jährige stürzte. Er verletzte sich so schwer, dass er zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Bei der Sachverhaltsklärung gaben unabhängige Zeugen an, dass sich die Fahrzeugführer ein Rennen liefern wollten. Das versetzte den Beifahrer des 19-Jährigen so sehr in Rage, dass er die Zeugen angriff. Gegen die einschreitenden Polizeibeamten leistete der Randalierer (19 Jahre) Widerstand, so dass er ins Gewahrsam gebracht werden musste. Die Führerscheine der beiden Unfallbeteiligten wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. (am)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de