Polizei, Kriminalität

W / SG-Einbruchsmeldung

16.12.2016 - 09:50:28

Polizei Wuppertal / W/SG-Einbruchsmeldung

Wuppertal - Gestern nahm die Polizei zehn Einbrüche in Wuppertal und Solingen auf.

Wuppertal: Am Dömanenweg hebelten unbekannte Täter in der Zeit vom 14.12.2016, 23:30 Uhr bis 15.12.2016, 07:30 Uhr, die Terrassentür einer Wohnung auf und erbeuteten Bargeld und Goldschmuck. Ohne Erfolg versuchten Unbekannte in der Zeit vom 14.12.2016, 23:00 Uhr bis zum 15.12.2016, 08:30 Uhr, die Eingangstür eines Einfamilienhauses am Hippenhaus aufzuhebeln. An der Ehrenhainstraße durchsuchten Einbrecher in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr, ein Einfamilienhaus nach Wertgegenständen. Ohne Beute verließen sie den Tatort. Bei einem weiteren Einfamilienhaus hielt die Terrassentür dem Einbruchversuch stand. Armbanduhren und Münzen erbeuteten Diebe aus einer Wohnung an der Borkumer Straße in der Zeit von 12:00 Uhr bis 19:15 Uhr. Am Lohbusch hebelten unbekannte Täter ein Erdgeschossfenster eines Einfamilienhauses auf und nahmen Bargeld an sich. Unerkannt entfernten sie sich vom Tatort. Des Weiteren brachen Einbrecher in ein benachbartes Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an.

Solingen: Bargeld und ein Notebook erbeuteten Einbrecher in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:50 Uhr, aus einem Einfamilienhaus an der Eipaßstraße. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, um in das Haus zu gelangen. An der Gräfrather Straße hebelten Unbekannte in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr, ein Erdgeschossfenster eines Einfamilienhauses auf und nahmen Goldmünzen an sich.

An der Schlachthofstraße gelangten unbekannte Täter in der Zeit vom 14.12.2016, 17:00 Uhr, bis 15.12.2016, 08:00 Uhr, gewaltsam in die Fahrzeughalle einer Werkstatt und entwendeten Fahrzeugkennzeichen und ein Auto.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801. (hm)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!