Polizei, Kriminalität

W / RS / SG-Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

10.10.2016 - 12:05:48

Polizei Wuppertal / W/RS/SG-Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal - Am vergangenen Wochenende (07.10.2016 bis zum 09.10.2016) musste die Polizei 14 Einbrüche in Wuppertal, Remscheid und Solingen aufnehmen.

Wuppertal: Aus einer Wohnung an der Hölkesöhde erbeuteten unbekannte Täter in der Zeit vom 06.10.2016, 21:00 Uhr bis zum 07.10.2016, 06:45 Uhr, Jacken, mehrere Jeanshosen und Goldschmuck. Am 07.10.2016, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 11:50 Uhr, brachen Diebe die Eingangstür einer Wohnung an der Straße Löhrerlen auf und stahlen Bargeld. Bei einem Einbruchsversuch blieb es am 07.10.2016, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr, an einem Einfamilienhaus am Käthe-Kollwitz-Weg. Am Freitagabend (07.10.2016, 22:10 Uhr) gelangten drei bislang unbekannte Personen gewaltsam in eine Wohnung an der Herwarthstraße ein und durchsuchten das Wohnzimmer, als sie vom Wohnungsmieter überrascht wurden. Sie blendeten den Wuppertaler mit ihrer Taschenlampe und flüchteten über den Balkon in unbekannte Richtung. An der Mareestraße brachen Diebe in der Zeit vom 07.10.2016, 15:30 Uhr bis 08.10.2016, 00:50 Uhr, gewaltsam die Balkontür zu einer Wohnung auf und durchsuchten die Räume ohne Erfolg nach Wertgegenständen. Schmuck erbeuteten Einbrecher aus einem Einfamilienhaus an der Meininger Straße in der Zeit vom 07.10.2016, 16:00 Uhr bis zum 08.10.2016, 11:05 Uhr. An der Sillerstraße gelangten Unberechtigte in der Zeit vom 06.10.2016, 15:00 Uhr bis zum 08.10.2016, 22:45 Uhr, über den Balkon in eine Wohnung und nahmen eine Armbanduhr und eine Telefon an sich. An der Vogelsaue kam es in der Zeit vom 08.10.2016, 19:00 Uhr bis zum 09.10.2016, 23:10 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch. Zum Stehlgut dauern die Ermittlungen noch an. Schmuck und ein Laptop nahmen Einbrecher aus einem Einfamilienhaus an der Mählersbeck in der Zeit vom 07.10.2016, 14:30 Uhr bis zum 09.10.2016, 08:00 Uhr. An der Straße Haarhausen durchsuchten unbekannte Täter in der Zeit vom 05.10.2016, 11:00 Uhr bis zum 09.10.2016, 14:50 Uhr, ein Einfamilienhaus nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Remscheid: Am Ostersbusch durchsuchten Unbekannte in der Zeit vom 01.10.2016 bis zum 08.10.2016, ein unbewohntes Haus erfolglos nach Wertgegenständen. Werkzeuge, Goldschmuck und ein Fernsehgerät entwendeten Einbrecher aus einem Einfamilienhaus am Neuenweg in der Zeit vom 07.10.2016, 10:00 Uhr bis zum 08.10.2016, 11:45 Uhr. Am Hohlscheidsberg erbeuteten unbekannte Täter in der Zeit vom 08.10.2016, 16:10 Uhr bis 23:10 Uhr, Goldschmuck und Bargeld aus einem Einfamilienhaus.

Solingen: Über den Balkon gelangten unbekannte Täter am 07.10.2016 (17:00 bis 21:15 Uhr), in eine Wohnung an der Thüringer Straße und erbeuteten Bargeld. Am 08.10.2016 in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21:00 Uhr, entwendeten Diebe Goldschmuck aus einer Wohnung an der Hölderlinstraße.

Des Weiteren nahmen die Beamten mehrere Geschäftseinbrüche auf.

Wuppertal: An der Gewerbeschulstraße stahlen Einbrecher Bargeld und eine Haarschneidemaschine aus einem Friseursalon. Unbekannte Täter brachen in eine Gaststätte an der Heckinghauser Straße ein und entwendeten Bargeld aus zwei Geldspielautomaten. Einen Tresor, einen Fernseher und einen DVD-Spieler erbeuteten Diebe aus Büroräumen an der Zeughausstraße.

Remscheid: Eine Bohrmaschine erbeuteten Einbrecher aus einer Werkstatt an der Ronsdorfer Straße. Die Sirene einer Alarmanlage einer Kindertagestätte an der Königsstraße schlug unbekannte Täter in die Flucht. Zuvor hatten sie eine Eingangstür aufgehebelt, um in die Räumlichkeiten zu gelangen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801.

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!