Polizei, Kriminalität

W / RS / SG-Einbruchmeldungen vom Wochenende

24.10.2016 - 19:30:57

Polizei Wuppertal / W/RS/SG-Einbruchmeldungen vom Wochenende

Wuppertal - Am vergangenen Wochenende hat die Polizei im bergischen Städtedreieck zweiundzwanzig Einbrüche und Einbruchversuche aufgenommen.

In Wuppertal versuchten Unbekannte in eine Wohnung an der Kiefernstraße am 21.10.2016 zwischen 08.50 Uhr und 12.20 Uhr einzudringen. Am Weinberg gelangten Straftäter in eine Wohnung im Zeitraum vom 07.10.2016, 22.30 Uhr und dem 20.10.2016, 23.45 Uhr. Bei einer Wohnung in der Markusstraße scheiterten Einbrecher am 21.10.2016, zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr. An der Carnaper Straße drangen Diebe in eine Wohnung am 21.10.2016, 09.30.Uhr und 14.00 Uhr ein. In der Straße Liefenbusch öffneten Unbekannte eine Wohnung am 21.10.2016, zwischen 14.30 Uhr und 21.30 Uhr. An der Opphofer Straße versuchten Täter zwischen dem 21.10.2016, 12.00 Uhr und dem 22.10.2016, 11.15 Uhr erfolglos eine Wohnung aufzubrechen. In ein Einfamilienhaus an der Münzstraße brachen Straftäter am 22.10.2016 zwischen 18.45 Uhr und 19.55 Uhr ein. An der Straße Möbeck bemerkten Wohnungsinhaber am 22.10.2016, um 21.00 Uhr verdächtige Geräusche. Als sie nach dem rechten sahen, flüchtete eine männliche Person vermutlich mit einem silberfarbenen Transporter. Am Hesselnberg drangen Einbrecher in eine Wohnung am 23.10.2016, im Zeitraum von 02.00 Uhr und 11.00 Uhr ein. Am Platz der Republik öffneten Unbekannte eine Wohnung zwischen dem 22.10.2016, 12.00 Uhr und dem 23.10.2016, 13.50 Uhr. An der Melanchthonstraße brachen Eindringlinge in eine Wohnung am 23.10.2016, zwischen 15.00 Uhr und 18.50 Uhr ein.

In Remscheid öffneten Einbrecher eine Wohnung an der Kremenholler Straße am 22.10.2016, zwischen 16.30 Uhr und 17.45 Uhr. An der Kölner Straße drangen Einbrecher in eine Wohnung zwischen dem 09.10.2016,00.00 Uhr und dem 23.10.2016, 14.03 Uhr ein.

In Solingen versuchten Straftäter eine Wohnung an der Hackhauser Straße am 21.10.2016, zwischen 06.20 Uhr und 07.15 Uhr aufzuhebeln. An der Dürener Straße gelangten Unbekannte in ein Einfamilienhaus am 21.10.2016, zwischen 18.15 Uhr und 22.20 Uhr. An der Brabanter Straße brachen Diebe in eine Wohnung am 23.10.2016, zwischen 12.00 Uhr und 20.30 Uhr auf.

In Wuppertal an der Kaiserstraße das Büro einer Hausverwaltung und am Schloß Lüntenbeck in eine Firma eingebrochen. An der Besenbruchstraße versuchten Unbekannte einen Fachhandel gewaltsam zu öffnen.

In Solingen drangen Einbrecher in ein Büro an der Sternstraße ein.

In Remscheid brachen Tätergewaltsam in eine Firma an der Alexanderstraße ein. An der Freiheitstraße meldete eine Zeugin einen Einbruch in ein Büro. Bei der Fahndung konnte ein 23-Jähriger festgenommen werden, der für den Einbruch vermutlich verantwortlich ist. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Entwendet wurde Bargeld, Schmuck, Unterhaltungselektronik und Werkzeug.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 beraten.

(sw)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de