Polizei, Kriminalität

W Frau am Döppersberg belästigt und beraubt

13.11.2017 - 12:11:35

Polizei Wuppertal / W Frau am Döppersberg belästigt und beraubt

Wuppertal -

In der Nacht zu Sonntag (12.11.2017) wurde am Döppersberg in Wuppertal gegen 03.15 Uhr eine junge Frau von einem Unbekannten belästigt und beraubt. Die 20-Jährige war in Begleitung einer Bekannten zu Fuß von der Innenstadt in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Dabei verfolgte die beiden ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad und sprach sie immer wieder an. In Höhe der Schwebebahnhaltestelle trat er der 20-Jährigen zunächst gegen ein Bein. Als die Frau weiterging, hielt er sie fest und schlug sie zu Boden. Anschließend trat er auf die Frau ein, entwendete ihre Handtasche und flüchtete auf seinem Fahrrad in Richtung Hauptbahnhof. Laut Zeugenaussagen fiel der vermutliche Täter bereits im Vorfeld auf, weil er mehrere Frauen in Bahnhofsnähe anpöbelte. Täterbeschreibung: ca. 170cm groß, schlanke Statur, etwa 30 bis 35 Jahre alt, kurze dunkle Haare, dunkler Teint, Brille, dunkle Jacke, dunkler Rucksack. Er führte ein Fahrrad (näher nicht beschrieben) mit sich. Die Kriminalpolizei Wuppertal bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202 / 2840 zu melden. (cw)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202 / 284 - 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!