Polizei, Kriminalität

W - Einbrüche in Wuppertal

05.10.2017 - 10:11:47

Polizei Wuppertal / W - Einbrüche in Wuppertal

Wuppertal - In der Nacht zu gestern (04.10.2017) versuchten Unbekannte in einem Geschäftshaus an der Ohligsmühle in Wuppertal zwei Bürotüren aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. In der Zeit vom 02.10.2017 bis 04.10.2017 drangen Einbrecher in ein Ärztehaus an der Zwinglistraße ein und hebelten auch hier an zwei Türen. In beiden Fällen gelangten die Täter nicht in die Praxen. An der Grönhoffstraße verschafften sich Eindringlinge gestern Morgen Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus und brachen in eine Wohnung ein. Sie erbeuteten drei Spielekonsolen und flüchteten unerkannt. Gestern Mittag gelangten Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Berghauser Straße und drangen dort in zwei Wohnungen ein. Was aus den Wohnungen gestohlen wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Einen Termin für eine persönliche Beratung zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie unter der Rufnummer 0202/284-1801 bei der Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz". (am)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!