Polizei, Kriminalität

VW T5 gestohlen; Einbruch in Schützenheim

19.06.2017 - 13:40:50

Polizei Eschwege / VW T5 gestohlen; Einbruch in Schützenheim

Eschwege - Diebstahl eines VW T5

Ein VW T5 wurde über das vergangene Wochenende vom Gelände eines Autohauses in der Niederhoner Straße in Eschwege entwendet. Zwischen dem 17.06.17, 13:00 Uhr und heute früh, 07:30 Uhr, wurde der schwarz/weiße Multi-Van im Wert von 38.000 EUR entwendet. Zuvor schlugen der/ die Täter das Seitenfenster eines Seat Altea ein, um bei diesem Pkw die Handbremse zu lösen. Anschließend wurde der Seat vorgeschoben, um an den VW T5 zu gelangen. Bei dem Diebstahl wurde ein nebenstehender VW Sharan im Bereich des rechten vorderen Kotflügels beschädigt, so dass auch der T5 eine kleinere Beschädigung im linken Frontbereich aufweisen müsste. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Einbruch in Schützenheim

Zwischen dem 16.06.17, 23:00 Uhr und dem 18.06.17, 11:30 Uhr drangen unbekannte Täter in das Gebäude des Eschweger Schützenvereins ein. Das im Schützenweg gelegen Vereinsheim wurde über ein aufgebrochenes Fenster betreten. Im Gebäude wurden weitere Türen aufgebrochen, um in den Gaststättenbereich zu gelangen, wo alle Schubladen herausgerissen und die Schränke durchsucht wurden. Bei Anzeigenaufnahme konnte noch nicht festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde. Der Sachschaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Hinweise: 05652/9250.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!