Obs, Polizei

Vorsicht Trickbetrüger! - Bergheim / Brühl

06.12.2016 - 14:20:33

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Vorsicht Trickbetrüger! ...

Rhein-Erft-Kreis - Die Betrüger lenkten ihre Opfer durch Gespräche ab. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.

In Bergheim kaufte ein Mann am Montag(5.Dezember) zunächst Blumen in einem Geschäft auf der Köln-Aachener-Straße. Anschließend verwickelte er die Verkäuferin vor dem Geschäft in ein Gespräch. Davon abgelenkt betrat eine weitere Person das Geschäft, ohne dass die 57-Jährige Angestellte dieses bemerkte. Als sie nach Beendigung der Beratung zurückkehrte, stellte sie eine offene Kasse und das Fehlen ihres eigenen Portemonnaies aus dem Nachbarraum fest. Der "Kunde", der sich zu Fuß entfernte, war etwa 25-30 Jahre alt, 165 cm - 170 cm groß, von kräftiger Statur mit rundlichem Gesicht und hatte dunkle Haare, "oben etwas gelockt". Bekleidet war er mit einer blauen Steppjacke, Jeans und Turnschuhen. Auffällig war ein orangefarbenes Handy, das er mit sich führte.

In Brühl sprach gestern (5. Dezember) um 16.30 Uhr ein Mann einen Passanten auf der Tiergartenstraße an. Der Mann wollte eine 2 Euro-Münze in Kleingeld für einen Parkautomat gewechselt bekommen. Aufgrund von angeblichen Sprachschwierigkeiten griff er selbst in das Portemonnaie des 74-Jährigen. Dabei entnahm er unbemerkt Scheingeld aus dem dahinter liegenden Fach, was dem Geschädigten erst später auffiel. Der Täter war etwa Mitte 40 Jahre alt, etwa 183 cm groß und von kräftiger, aber nicht dicker Statur. Dieser hatte schwarzes, lockiges Haar, dunkle Augen und war dunkel bekleidet.

Wer Angaben zu diesen Personen machen kann, oder sonst Verdächtiges bemerkt hat, wendet sich bitte an das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim, bzw. Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter der Rufnummer 02233 52-0. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!