Obs, Polizei

Vier Verletzte und hoher Sachschaden - Erkrath - 1707010

03.07.2017 - 18:26:56

Polizei Mettmann / Vier Verletzte und hoher Sachschaden - ...

Mettmann - Am Montagmorgen des 03.07.2017, gegen 09:20 Uhr, kam es an der Düsseldorfer Straße in Erkrath, in Höhe der Hausnummer 41, zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten und hohem Sachschaden. Ein 79-jähriger Opel-Fahrer war mit seinem Pkw in Richtung Erkrath unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Drei entgegenkommenden Fahrzeugführern gelang es zwar, dem "Geisterfahrer" auszuweichen und einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, doch fuhren die hintereinander fahrenden Pkw, ein BMW, ein Toyota sowie ein Skoda, einander auf. Durch den Zusammenstoß mit dem vorausfahrenden BMW drehte sich der Toyota und kollidierte schließlich doch noch mit der linken Fahrzeugseite des Opels. Der hinter dem Toyota fahrende Skoda-Fahrer prallte mit seinem Pkw zunächst auf dessen Heck und schleuderte anschließend nach rechts in das dortige Kornfeld.

Die Fahrer der vier beteiligten Fahrzeuge wurden durch die Kollisionen leicht verletzt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 79-jährige Opel-Fahrer sowie die weiteren Verletzten im Alter von 33, 58 und 50 Jahren konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Drei der verunfallten Pkw waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten polizeilichen Schätzungen beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens an den massiv beschädigten Fahrzeugen auf mindestens 25.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Düsseldorfer Straße in beiden Richtungen für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!