Polizei, Kriminalität

Vier Autos aufgebrochen - Serie von Diebstählen setzt sich fort

14.12.2016 - 16:50:43

Polizei Minden-Lübbecke / Vier Autos aufgebrochen - Serie von ...

Bad Oeynhausen - Vier aufgebrochene Autos in der Innenstadt wurden der Polizei am Dienstag gemeldet. Damit setzt sich die Serie von Pkw-Aufbrüchen der vergangenen Tage fort.

Vor allem auf mobile Navigationsgeräte hatten es dabei die oder der Unbekannte abgesehen. Allein in drei der jüngsten Fälle zählten diese Geräte zur Beute. Als ein lohnenswertes Ziel für die Aufbrüche erwies sich ein Klinikparkplatz an der Weserstraße. Hier wurden in der Zeit zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr die Seitenscheiben an einem Nissan und einem Honda eingeschlagen. Aus dem Honda wurde ein im Handschuhfach abgelegtes Handy entwendet.

Zudem wurde in der Nähe des Herzzentrums an der Brahmsstraße ein VW Caddy aufgebrochen. Hier und aus einem Dacia an der Kanalstraße wurden ebenfalls die Navigationsgeräte gestohlen. Die Polizei bittet unter (05731) 2300 oder dem Notruf 110 um Hinweise auf Personen, welche sich auf den Parkplätzen verdächtig wirkend aufhalten.

Zugleich weisen die Beamten daraufhin, dass ein Auto kein Safe ist. Daher sollten alle mobilen Geräte und Wertsachen stets mitgenommen werden. "Alle vermeintlich sicheren Verstecke im Auto, wie zum Beispiel unter dem Beifahrersitz, dem Handschuhfach oder dem Kofferraum, sind den Kriminellen hinlänglich bekannt", so die Polizei.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de