Obs, Polizei

Viele Autofahrer zu schnell auf der Fahrt in die Innenstadt

22.11.2016 - 12:30:37

Polizei Hagen / Viele Autofahrer zu schnell auf der Fahrt in die ...

Hagen - Am Montagabend führten Polizeibeamte auf der Badstraße Geschwindigkeitsmessungen durch, bei denen in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr 51 Autofahrer schneller als mit den erlaubten 30 km/h unterwegs waren. Die Messeinrichtung befand sich in Fahrtrichtung Kreisverkehr 15 Meter vor dem Engpass, an dem die beiden Fahrstreifen zusammengeführt werden und in die Querungshilfe übergehen. Unlöblicher Spitzenreiter war ein BMW-Fahrer, der mit 77 km/h an den Fahrzeugen auf der rechten Spur vorbeifuhr um als erster in den Engpass zu gelangen. Nach Abzug von 3 km/h Toleranz bleibt eine Überschreitung von 44 km/h, die eine Geldbuße von 200 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot nach sich zieht.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!