Polizei, Kriminalität

Versuchte Erpressung auf dem Spielplatz

01.11.2016 - 11:50:49

Polizei Gelsenkirchen / Versuchte Erpressung auf dem Spielplatz

Gelsenkirchen - Am Montag, den 31.10.2016, gegen 17.20 Uhr, hielten sich zwei 8 und 10 Jahre alte Brüder mit zwei weiteren Kindern auf dem Spielplatz an der Kesselstraße auf, als ein 13 - 14-jähriger dort erschien und von den Brüdern die Herausgabe von Bargeld verlangte. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen hielt er einem der Brüder ein Messer an den Hals. Als der andere Bruder helfen wollte, wurde er vom Täter geschlagen, zu Boden gestoßen und dort liegend ins Gesicht getreten. Mit Drohungen und Beleidigungen gegen die gesamte Familie der Brüder verließ der Täter ohne Beute den Spielplatz. Er wird beschrieben als 13 - 14 Jahre alt, schwarze kurze Haare, bekleidet mit einem blauen Pullover und weißen Turnschuhen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und/oder dem Täter machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 7510 (Kriminalkommissariat 15) oder - 8240 (Kriminalwache).

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an: PHK Langanke Polizei Gelsenkirchen Leitstelle Leitstelle Telefon: 0209/365 2160 E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de