Obs, Polizei

Verletzter Uhu landet auf der Autobahn

12.06.2017 - 16:01:56

Polizeipräsidium Trier / Verletzter Uhu landet auf der Autobahn

Gemarkung Flußbach, BAB1 - Bereits am Freitagmorgen, 9. Juni 2017, gegen 10:00 Uhr, wurde ein großer Vogel gemeldet, der trotz Annäherung der Fahrzeuge nicht wegflog. Als die verständigte Autobahnmeisterei eintraf, war dieser anscheinend doch noch weggeflogen. Am Samstagmorgen, 10. Juni 2017, gegen 11.00 Uhr, kam dann dieselbe Meldung. Auch hier war bis zum Eintreffen der Streife der Vogel wieder verschwunden. Um 13:45 Uhr meldete sich dann ein tschechischer Lkw-Fahrer, der den Vogel, einen jungen Uhu, eingefangen hatte. Die Streife konnte nun den verletzten Vogel übernehmen und nahm ihn mit zur Dienststelle. Hier wurde der Uhu an einen Greifvogelfachmann übergeben, der feststellte, dass der Vogel zumindest beide Flügel gebrochen hat.

OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier Franz Pauly Polizeiautobahnstation Schweich Leinenhof 2 54338 Schweich Telefon 0 65 02 / 91 65 - 30 Telefax 0 65 02 / 91 65 - 49 pastschweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

bzw. Wache PASt Schweich 06502/9165-0

Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!