Obs, Polizei

Verkehrsunfallflucht in Stade, Polizei sucht Zeugen

16.03.2017 - 15:06:56

Polizeiinspektion Stade / Verkehrsunfallflucht in Stade, ...

Stade - Bereits am Montag, dem 13.03.17, gegen 18:40 Uhr, befuhr ein großer Lkw mit Anhänger die Harsefelder Straße in Stade und bog in die Straße "Am Exerzierplatz" in Richtung Solemio ab. Dabei wurde die Fußgängerampel -wahrscheinlich durch den Anhänger- nicht unerheblich beschädigt. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ob der Fahrer den Unfall überhaupt mitbekommen hat, steht noch nicht fest. Die Polizei Stade bittet den Verursacher bzw. Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 04141-102215 zu melden.

Fotos in der Bildmappe der Polizei Stade

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Herbert Kreykenbohm Telefon: 04141-102 305 E-Mail: herbert.Kreykenbohm@polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!