Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

01.11.2016 - 14:05:50

Kreispolizeibehörde Kleve / Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Rees - Ein 10jähriger Junge aus Rees überquert während der Dunkelheit als Fahrradfahrer die Weseler Landstraße (L7). Dies erkannte ein 42-jähriger PKW-Fahrer zu spät, so dass er mit dem Jungen kollidierte. Als sich ein 57-jäghriger Ersthelfer unmittelbar an dem PKW um den Jungen kümmert, kann ein nachfolgender 76 jähriger PKW-Führer seinen PKW so gerade eben noch hinter dem PKW des 42-järigen zum Stillstand bringen. Dem dahinter fahrenden 18-jährigen Fahranfänger gelang dies jedoch nicht mehr. Er fuhr auf den stehenden Ford des 76-jährigen auf und schob diesen gegen den Volvo des 42-jährigen. Hierbei erlitt der 57-jährige Ersthelfer schwere Verletzungen. Der Volvo-Fahrer und der 10-jährige Junge erlitten leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme war die L 7 voll gesperrt. Durch die Feuerwehr Rees wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und zwischenzeitlich gereinigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!