Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Rostock

31.01.2017 - 22:11:33

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall mit Personenschaden ...

Rostock - Am 31. Januar 2017, 16:40 Uhr, kam es auf der L 22, im Kreuzungsbereich Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die 54-jährige Fahrerin eines Seats kam aus dem Petridamm und wollte den Bereich geradeausfahrend in den Verbindungsweg passieren. Dabei übersah sie augenscheinlich einen von einem 25-jährigen geführten BMW, welcher aus der Innenstadt kommend ihren Weg kreuzte. Der BMW fuhr in die rechte Seite des Seats, worauf dieser in weiterer Folge nach links über den angrenzenden Gehweg geschoben wurde, hier ein Straßengeländer durchbrach und die Böschung zu einem Trinkwasserschutzgebiet herunter rutschte. Hierdurch erlitt die Seat-Fahrerin leichte Verletzungen, welche vorsorglich in einer Rostocker Klinik behandelt werden mussten. Es ist davon auszugehen, dass beide beteiligten Kraftfahrzeuge durch dieses Schadensereignis wirtschaftliche Totalschäden davontrugen. Die Schadenshöhe liegt bei geschätzten 40.000EUR. Das Brandschutz- und Rettungsamt mit mehreren Fahrzeugen sowie ein Abschleppunternehmen mit zwei Fahrzeugen waren im Einsatz und ermöglichten die zügige Beräumung der Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Heiko Heyden Polizeihauptkommissar -Dienstgruppenleiter-

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!