Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

16.02.2017 - 16:21:34

Polizeiinspektion Northeim/Osterode / Verkehrsunfall mit einer ...

Northeim - Bundesstraße 3, Einmündung Weißer Budenweg, Fahrtrichtung Einbeck

Donnerstag, 16.02.2017, 11.50 Uhr

Northeim (fg) Eine 21- jährige Nörten- Hardenbergerin befuhr mit ihrem Pkw die B 3 in Richtung Einbeck. In Höhe der Einmündung zum Weißenbudenweg wollte sie nach links abbiegen. Im Einmündungsbereich ist die Geschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt und es besteht ein Überholverbot.

Hinter ihr fuhr ein 29- jähriger schwedischer Staatsbürger mit seinem Pkw. Wie sich im Nachhinein herstellte, hatte er bis dahin bereits mehrfach im Überverbot andere Pkw überholt. Jetzt wollte er das Fahrzeug der 21- Jährigen wiederum im Überholverbot überholen. Während des Ausscherens bog die 21- Jährige in den Weißenbudenweg ab. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Das Fahrzeug der 21- Jährigen wurde von der Fahrbahn über den links verlaufenden Radweg geschleudert. Die Fahrerin wurde schwerverletzt in ihrem Pkw eingeklemmt und konnte über die Beifahrertür geborgen werden. Der 29- Jährige wurde leicht verletzt, ohne ambulante Behandlung.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro am Pkw der 21- Jährigen und 25.000 Euro am Pkw des 29- Jährigen.

Der Führerschein des schwedischen Staatsbürgers wurde beschlagnahmt. Wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und der Körperverletzung wird strafrechtlich gegen ihn ermittelt.

Die B 3 wurde kurzfristig gesperrt. Der Linienbus- Verkehr wurde vorsorglich über Edesheim und Wiebrechtshausen umgeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Northeim/Osterode newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!