Obs, Polizei

Verkehrsunfall mit einem schwer Verletzten- Kerpen

21.02.2017 - 13:36:41

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Verkehrsunfall mit einem ...

Rhein-Erft-Kreis - Beim Abbiegen stieß ein Lkw mit einen Pkw zusammen, der mit einem weiteren Fahrzeug kollidierte.

Ein 71-jähriger Kerpener fuhr gestern (20. Februar) um 13.25 Uhr mit seinem Pkw auf der Verlängerung der Heerstraße (Landesstraße (L) 163) in Richtung Horrem. An der Kreuzung zur Kölner Straße (L 162) bog er nach links ab. Ihm kam ein 48-jähriger Kerpener mit seinem Sattelzug entgegen, der auf der L 163 von Horrem in Richtung Türnich fuhr. Es kam auf der Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem LKW, wobei der 71-Jährige schwer verletzt wurde. Sein Pkw wurde durch den Aufprall gegen ein auf der Kölner Straße, an der Ampel wartendes Fahrzeug geschleudert. Der Pkw einer 59-jährigen Frau aus Erftstadt wurde dadurch ebenfalls beschädigt. Auf der Fahrbahn liegende Fahrzeugteile verursachten weiteren Schaden an einem vorbei fahrenden Pkw eines 59-jährigen Erftstädters. Ein Rettungswagen brachte den 71-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Um sein Fahrzeug kümmerte sich eine Angehörige, die Polizeibeamte verständigten. Der Pkw des 71-Jährigen und der, der 59-Jährigen mussten abgeschleppt werden. Der Kreuzungsbereich wird durch Ampeln geregelt. Die Abbiegespur des 71-Jährigen weist eine separate Ampelphase auf. Die Polizeibeamten überprüften die intakten Phasen der Lichtzeichenanlage. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung des Unfallverursachers dauern derzeit an. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!