Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall in Marbach am Neckar, Affalterbach und Besigheim

19.04.2017 - 13:26:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Marbach am ...

Ludwigsburg - Marbach am Neckar: Lkw übersehen

Einen Leichtverletzten und einen Sachschaden in Höhe von 42.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag kurz vor 14:30 Uhr auf der Landesstraße 1124 ereignete. Ein 71-Jähriger war in einem Ford aus Erdmannhausen auf der Kreisstraße 1605 unterwegs und bog nach links auf die L 1124 ein. Vermutlich übersah er den dort in Richtung Rielingshausen fahrenden 27-Jährigen, der am Steuer eines Lkw saß und stieß mit ihm zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf einen Mercedes geschleudert, den ein 19-Jähriger fuhr. Der Senior musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto wurde abgeschleppt.

Affalterbach: Audi gestreift und abgehauen

Obwohl er am Dienstagabend einen Audi beschädigt hatte, suchte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker das Weite, ohne sich darum zu kümmern. Der 44 Jahre alte Fahrer des Audi war in der Talstraße unterwegs. Gegen 20:20 Uhr kam ihm der Unbekannte in einem silberfarbenen BMW mit Ludwigsburger Zulassung entgegen. Im Bereich der Einmündung zur Winnender Straße soll der BMW-Fahrer eine Kurve geschnitten haben und in den Gegenverkehr geraten sein. Er touchierte den Audi seitlich und richtete einen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro an. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Besigheim: Unfallflucht

Einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro ließ ein Unbekannter zwischen Montag 22:00 Uhr und Dienstag 14:00 Uhr in der Schäuberstraße an einem VW zurück. Vermutlich beim Wenden streifte der Unfallverursacher das geparkte Auto und setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen bittet Unfallzeugen sich unter Tel. 07142/405-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!