Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall in Böblingen, Leonberg, BAB 8 - Gem.

02.08.2017 - 16:36:24

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Böblingen, .... Leonberg und BAB 81 - Gem.

Ludwigsburg - Böblingen: Fahrradfahrer übersehen

Ein 36 Jahre alter Fahrradfahrer wurde am Dienstag gegen 15:40 Uhr in der Reußensteinstraße in einen Verkehrsunfall verwickelt und leicht verletzt. Eine 62-Jährige war in einem Opel in der Achalmstraße unterwegs und wollte die Reußensteinstraße überqueren. Vermutlich übersah sie dabei den von rechts kommenden Radler, so dass sie zusammen stießen. Der 36-Jährige stürzte und musste verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Leonberg: Unfall zwischen Radfahrerinnen - Zeugenaufruf

Am Dienstag, 4. Juli 2017, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich auf einem Feldweg neben der Brenner- und Wasserbachstraße ein Unfall zwischen zwei Fahrradfahrerinnen. Eine bislang unbekannte Radlerin streifte im Vorbeifahren in einer Kurve eine 36-Jährige, die ebenfalls auf einem Fahrrad unterwegs war, am Lenker. Da beide zunächst davon ausgingen, dass nichts passiert war, trennten sie sich, ohne die Personalien ausgetauscht zu haben. Erst kurze Zeit später stellte sich heraus, dass die 36-Jährige eine leichte Verletzung erlitten hatte. Bei der unbekannten Radfahrerin soll es sich um eine etwa 60 Jahre alte Frau gehandelt haben, die kurze, weiße Haare hat und eine schlanke Figur. Sie trug einen Fahrradhelm. Das Polizeirevier Leonberg bittet die Radfahrerin oder Zeugen, die Hinweise auf sie geben können, sich unter Tel. 07152/605-0 zu melden.

BAB 8 - Gem. Leonberg: Ins Schleudern geraten

Einen Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 21:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Leonberg-West ereignete. Ein 52-Jähriger war mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn in einem Mini unterwegs. Das Auto geriet ins Schleudern, prallte gegen die rechte Leitplanke und blieb quer auf dem Standstreifen liegen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe kamen die Feuerwehren Leonberg und Rutesheim mit insgesamt vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften an die Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

BAB 81 - Gem. Herrenberg: Unfall wegen Aquaplaning

Glücklicherweise unverletzt blieb ein 31-Jähriger, der am Dienstag kurz nach 20:00 Uhr mit seinem Mercedes zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Rutesheim in einen Unfall verwickelt worden war. Er war vermutlich auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Singen unterwegs, als das Auto wohl wegen Nässe auf der Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Mercedes prallte zunächst gegen die linke Leitplanke, schleuderte über die Fahrbahnen nach rechts in die Leitplanke und blieb auf dem Standstreifen stehen. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 12.400 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de