Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall auf der A24 Höhe der Ortschaft Karrenzin

26.12.2017 - 06:16:21

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall auf der A24 Höhe der ...

Stolpe - Am 25.12.2017 um 23:26 Uhr ereigneten sich auf der Bundesautobahn 24, zwischen den Anschlussstellen Parchim und Suckow auf der Fahrbahn in Richtung Berlin, gleich zwei Verkehrsunfälle. Dabei wurde eine Person verletzt und an den beteiligten Unfallfahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Der Fahrer eines belgischen Lastkraftwagens kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stürzte der LKW im angrenzenden Straßengraben um und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Ein nachfolgender PKW konnte einigen Fahrzeugteilen, welche sich auf der Fahrbahn befanden, nicht mehr ausweichen und stieß mit diesen zusammen. Hierbei wurde der PKW derart beschädigt, dass Betriebsflüssigkeiten die Fahrbahn verschmutzten.

Bei dem LKW wurde der Tank beschädigt und es trat Kraftstoff aus. Das kontaminierte Erdreich muss durch eine Spezialfirma entsorgt werden. Der verletzte Fahrer des LKW wurde in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des PKW kam mit dem Schrecken davon. Der LKW, welcher Tiefkühlware (Fleisch) geladen hatte, musste wie auch der PKW durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Unfallfahrzeuge wurde die Autobahn in Höhe der Unfallstelle durch die Autobahnmeisterei Fahrbinde halbseitig gesperrt.

Es entstand ein Gesamtschaden (Fahrzeuge und Autobahnanlagen) von ca. 93.000 EUR.

Polizeihauptmeister Schabbel Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Stolpe

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon: 038208 888 2040 Mobil: 038208 888 2041 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!