Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfälle

05.10.2017 - 11:57:30

Polizei Eschwege / Verkehrsunfälle

Eschwege - Polizei Eschwege

26.000.- Euro Sachschaden sowie zwei schwer und eine leicht verletzte Person sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern gegen 15.15h auf der B 249 zwischen Wanfried und Frieda ereignet hat. Ein 81-jähriger Autofahrer aus dem Eichsfeldkreis fuhr von Schweda kommend in Richtung Wanfried. In Höhe der Ortschaft Frieda bog er nach links ab, ohne auf den entgegenkommenden Pkw einer 62-jährigen Frau aus Geismar zu achten. Die 62-jährige prallte mit ihrem Pkw in die Beifahrerseite des 81-jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der 81-jährige Mann und seine 78-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt und mussten in das Klinikum Werra-Meißner nach Eschwege gebracht werden. Die 62-jährige Frau wurde leicht verletzt.

Ein 20-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Meinhard fuhr gestern auf der B 249 in östlicher Richtung. In der Ortschaft Schwebda wollte er nach links in die Kellaer Straße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 58 Jahre alten Mannes aus Mühlhausen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf 7000.- Euro geschätzt.

Ein 26 Jahre alter Autofahrer aus der Gemeinde Meißner ist gestern um 07:05 Uhr auf der Kreisstraße vom Weidenhausen nach Eltmannshausen gefahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Reh, welches unerwartet auf die Straße sprang. Das Tier verendete nach dem Zusammenstoß. Es entstand ein leichter Sachschaden in der Höhe von 50.- EUR.

Der nächste Wildunfall ereignete sich gestern um 19.00h auf der B 249 zwischen Frieda und Wanfried. Dabei stieß eine 51-jährige Autofahrerin aus Wanfried mit einem Reh zusammen, welches plötzlich über die Straße lief. Das Tier lief nach dem Zusammenprall weiter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 800.- Euro.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Eschwege fuhr gestern um 13.50h auf der Beethovenstraße in Richtung Max-Woelm-Straße. An der Einmündung zur Struthstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden, 62-jährigen Autofahrers aus Eigenrode. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Gesamtschaden: 3500.- Euro.

Eine Unfallflucht ereignete sich vorgestern im Zeitraum von 09.00h - 17.30h auf dem tegut-Parkplatz in der Bahnhofstraße in Eschwege. Dabei wurde ein schwarzer VW Golf Kombi im Bereich der vorderen rechten Stoßstange beschädigt. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer hat vermutlich beim Ein- oder Ausparken die Stoßstange beschädigt. Anschließend flüchtete der Verursacher unerkannt von der Unfallstelle. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, Nina Richter/PHK Lingner

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!