Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfälle

16.08.2017 - 12:57:00

Polizei Eschwege / Verkehrsunfälle

Eschwege - Polizei Eschwege

Bereits vorgestern ist es gegen 15.25h zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz im Bereich des Nikolaiturms in Eschwege gekommen. Eine zunächst unbekannte Autofahrerin parkte ihren Pkw zunächst in einer Parklücke quer zur Fahrbahn. Anschließend stieg sie aus und wollte einen Parkschein lösen. Ganz offensichtlich hatte sie jedoch vergessen den Pkw gegen Wegrollen zu sichern. Das Fahrzeug rollte rückwärts den abschüssigen Parkplatz hinab und prallte schließlich gegen eine Hauswand. Die Frau ging dann zu ihrem Pkw, fuhr zurück auf die Parkfläche und entfernte sich zu Fuß unerlaubt von der Unfallstelle. Durch mehrere Zeugen ist der Vorfall beobachtet worden. Als Tatverdächtige konnte eine 59-jährige Frau aus Treffurt ermittelt werden.

8500.- Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich bereits am Montag um 12.15h auf der Struthstraße in Eschwege ereignet hat. Eine 51-jährige Frau aus Eschwege fuhr mit ihrem Pkw auf der Struthstraße. An der Kreuzung zur Beethovenstraße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden, 48-jährigen Mannes aus Eschwege. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Autos waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ein 48-jähriger Autofahrer aus Wanfried ist gestern um 05.00h auf der Landstraße zwischen Wanfried und Aue mit einem Dachs kollidiert. Das Tier wurde bei dem Aufprall getötet, am Pkw entstanden 500.- Euro Sachschaden.

Zu einem weiteren Wildunfall ist es gestern um 21.15h auf der Landstraße zwischen Röhrda und Langenhain gekommen. Dabei ist eine 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Treffurt mit einem Reh kollidiert, welches plötzlich auf die Straße lief. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500.- Euro. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß weiter.

Ein 70-jähriger Radfahrer fuhr gestern Vormittag mit seinem Rennrad auf dem Radweg von Albungen kommend in Richtung Kleinvach. Eine 70-jährige Frau aus Bad Sooden-Allendorf saß mit ihrem Hund auf einer Bank an dem Radweg. Kurz bevor der Radfahrer die Bank passierte, riss sich der Hund los und lief auf den Radweg. Der 70-jährige Mann konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Hund zusammen. Dabei kam er zu Fall, verletzte sich schwer und musste in das Klinikum nach Eschwege gebracht werden.

14.000.- Euro Sachschaden und zwei leicht verletzte Personen sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern um 10.20h auf der Straße "Vor dem Brückentor" in Eschwege ereignet hat. Ein 71-jähriger Mann aus Eschwege, ein 76-jähriger Mann aus Kella und ein 59-jähriger Mann aus der Gemeinde Meinhard fuhren in dieser Reihenfolge in Richtung Grebendorf. Aus Unachtsamkeit fuhr der 59-jährige auf den langsam fahrenden Pkw des Mannes aus Kella auf. Dessen Pkw wurde dadurch auf das vor ihm fahrende Fahrzeug des 71-jährigen Mannes aus Eschwege geschoben. Der 59-jährige aus der Gemeinde Meinhard und eine 74-jährige Mitfahrerin des Mannes aus Kella wurden dabei leicht verletzt. Der Pkw des 59-jährigen war zudem anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren war die Ursache eines Unfalls, der sich gestern um 10.25h auf dem Parkplatz vor dem Kaufland in Eschwege ereignet hat. Dabei stieß ein 66-jähriger Autofahrer aus Eschwege gegen den Pkw eines 40-jährigen Mannes aus Arnstadt. Sachschaden: 350.- Euro.

Eine 43-jährige Autofahrerin aus Eschwege fuhr gestern um 12.00h in das Parkhaus am Stadtbahnhof in Eschwege. Beim Einfahren in eine Parkbucht streifte sie einen anderen, bereits ordnungsgemäß geparkten Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand dadurch ein Schaden von insgesamt 1500.- Euro.

Ein 20-jähriger Autofahrer aus Eschwege fuhr heute Nacht um 01.50h auf der B 452 von Reichensachsen kommend in Richtung Eschwege. In Höhe des Schwimmbades lief plötzlich ein Tier über die Fahrbahn. Der Mann versuchte dem Tier auszuweichen und der Pkw geriet dadurch ins Schlingern. Der 20-jährige verlor die Kontrolle über den Pkw und landete schließlich im Straßengraben. Am Pkw entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von 4000.- Euro. Das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ein 26-jähriger Sattelzugfahrer aus Hamburg fuhr heute Nacht gegen 02.20h auf dem Hoyweg in Niederhone. Beim Abbiegen in den Hohlweg streifte er zunächst eine Hauswand im Hoyweg und danach noch eine Hauswand im Hohlweg. Beide Wände und der Sattelzug wurden dabei leicht beschädigt.

Polizei Sontra

Ein 52-jähriger Radfahrer fuhr gestern Morgen mit seinem Mountainbike auf dem Radweg von Herleshausen kommend in Richtung Wartha. Im Verlauf der Strecke kam der 52-jährige offenbar ohne Fremdverschulden vermutlich infolge Alkoholgenusses zu Fall und erlitt dabei Kopfverletzungen. Er wurde zur Behandlung in das Krankenhaus nach Eschwege gebracht. Nach telefonischer Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde auf eine Blutentnahme verzichtet.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!