Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfälle; Falscher Alarm; Einbruch in Schule

19.04.2017 - 18:31:24

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle; Falscher Alarm; ...

Reutlingen - Bad Urach (RT): Vorfahrtsberechtigten übersehen

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen, gegen 7.30 Uhr, an der Einmündung der Gruorner Straße in die Seetalstraße (B465), im Stadtteil Seeburg ereignet hat. Ein 34-Jähriger war mit seinem Honda Civic auf der Gruorner Straße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Seetalstraße nach links in Richtung Münsingen einbiegen. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten 3er BMW, der auf der Seetalstraße in Richtung Bad Urach unterwegs war. Der 25-jährige Lenker des BMW hatte keine Möglichkeit mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass beide Autos im Einmündungsbereich zusammenkrachten. Während die beiden Fahrzeuglenker unverletzt blieben, wurde die 25-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Eine sofortige ärztliche Behandlung war zum Glück aber nicht notwendig. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie von einem Abschleppdienst geborgen werden mussten. (cw)

Notzingen (ES): Falscher Alarm

Dichter Rauch im Bereich der Ötlinger Straße hat am Mittwochmorgen zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. Zeugen bemerkten gegen zehn Uhr den Rauch, vermuteten einen Dachstuhlbrand und alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Notzingen und Kirchheim, die aufgrund der unklaren Lage mit vier Fahrzeugen, einer Drehleiter und 20 Einsatzkräften anrückte, konnte schnell Entwarnung geben. Aus einem Kamin aufsteigender Rauch in Verbindung mit der Wetterlage hatte zu dem Alarm geführt. Auch der Rettungsdienst, der vorsorglich mit zwei Fahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz war, konnten nach der Überprüfung wieder abrücken. (cw)

Kirchheim/Teck (ES): Fußgängerin übersehen

Beim Rangieren auf einem Parkplatz in der Charlottenstraße hat eine 55-Jährige mit ihrem Audi am Mittwochmorgen eine Fußgängerin übersehen und angefahren. Die Audifahrerin wollte gegen 6.50 Uhr vorwärts in eine Parklücke einfahren. Abgelenkt durch eine Passantin, auf die sie dabei achtete, übersah sie eine weitere 53-jährige Fußgängerin, die unmittelbar vor dem rangierenden Audi noch queren wollte. Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste der Audi die 53-Jährige noch leicht und stieß sie um. Hierbei stürzte die Frau so unglücklich, dass sie sich eine Fraktur zuzog, die sofort im nahegelegenen Krankenhaus stationär behandelt werden musste. (cw)

Deizisau (ES): In Schule eingebrochen

Ein Unbekannter ist über das Osterwochenende von Karfreitag bis Dienstag in die Gemeinschaftsschule in der Bismarckstraße eingebrochen. Wie erst am Dienstagnachmittag entdeckt wurde, verschaffte sich der Einbrecher durch das Einschlagen eines Fensters Zutritt zu einem Lagerraum der Schule. Ob und was hier gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Der Polizeiposten Plochingen hat nach der Spurensicherung die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!