Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfälle; Einbrüche; Gerüstteile gestohlen

14.11.2017 - 19:36:36

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle; Einbrüche; ...

Reutlingen - Sechsjähriges Mädchen von Auto erfasst

Schwere Verletzungen hat ein sechsjähriges Mädchen bei einem Unfall davongetragen, der sich am Dienstag, kurz nach 13.30 Uhr, in der Reutlinger Karlstraße ereignet hat. Vom Gehweg der Behringstraße kommend, rannte das Kind offenbar bei Rot an einem Fußgängerüberweg auf die Straße und lief dort vor einen vorbeifahrenden Fiat, der in Richtung Metzingen unterwegs war. Dessen 26-jähriger Fahrer konnte nicht mehr reagieren. Sein Wagen erfasste die Sechsjährige. Die Kleine wurde vor Ort medizinisch erstversorgt, ehe sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht wurde. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf 1.000 Euro. (fn)

Metzingen (RT): Unfall mit Sachschaden

Vier beschädigte Fahrzeuge sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, in der Daimlerstraße ereignet hat. Ein 78-jähriger Mercedesfahrer bog vom Öschweg nach links in die Daimlerstraße ein. Dabei unterschätze er den Kurvenradius und streifte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Dieser wurde dadurch auf einen davor geparkten Nissan geschoben, welcher wiederum auf einen weiteren, vor dem Nissan geparkten VW Golf prallte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den vier Autos wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Der Mercedes des Unfallverursachers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cg)

Holzmaden (ES): In Museum eingebrochen (Zeugenaufruf)

In das Museum in der Aichelberger Straße ist ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag eingebrochen. Zwischen 19 Uhr und neun Uhr morgens hebelte der Einbrecher eine Seitentüre auf und gelangte so ins Gebäude. Dort durchsuchte er die Büroräume und die Cafeteria nach Stehlenswertem. Verschlossene Schränke wuchtete er gewaltsam auf. Möglicherweise war er auf Bargeld aus, da die Ausstellungsstücke nach derzeitigen Erkenntnissen unberührt blieben. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Der Polizeiposten Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07023/900520 um sachdienliche Hinweise.

Esslingen (ES): In Gaststätte eingebrochen

Am frühen Dienstagmorgen ist in der Zeit von 2.30 Uhr bis 8.15 Uhr in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße eingebrochen worden. Über ein gewaltsam geöffnetes Toilettenfenster auf der Gebäuderückseite gelangten die Unbekannten ins Innere. Im Gastraum wurden drei Geldspielautomaten aufgebrochen und die Geldkassetten mitgenommen. Wie viel Geld sich darin befand, muss noch ermittelt werden. Zur Spurensicherung kamen Kriminaltechniker vor Ort. (ms)

Deizisau (ES): Einbrecher sucht Hofladen heim

Einen Hofladen in Deizisau hat in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Einbrecher ins Visier genommen. In der Zeit von 18.30 Uhr bis 7.30 Uhr gelang es dem unbekannten Täter, ein Fenster gewaltsam zu öffnen und so in die Geschäftsräume einzudringen. Abgesehen hatte er es offenbar ausschließlich auf Bargeld. Aus der Kasse und einem Sparschwein entnahm der Einbrecher das vorhandene Geld und machte sich anschließend wieder aus dem Staub. Den am Fenster angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf 500 Euro. (fn)

Esslingen-Zell (ES): Baugerüstteile gestohlen (Zeugenaufruf)

Gerüstteile im Wert von wahrscheinlich über 15.000 Euro haben noch unbekannte Diebe in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Dienstag, 9.30 Uhr, vom Gelände einer Baustelle bei der Sporthalle in Zell gestohlen. Hierzu öffneten sie einen Bauzaun, der das Gelände, auf dem derzeit mehrere Neubauten errichtet werden, umschließt. Unter welchen Umständen die Täter ihre schwere und unhandliche Beute abtransportierten, ist unbekannt. Zeugen, die Wahrnehmungen zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Oberesslingen unter der Telefon-Nummer 0711/310576810 zu melden. (fn)

Oberensingen (ES): Nach Überschlag verletzt

Beim Überschlag seines Wagens ist am Dienstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, auf der Kreisstraße 1205 zwischen Oberensingen und Wolfschlugen der 18-jährige Fahrer eines BMW verletzt worden. Der junge Mann war auf der Fahrt in Richtung Wolfschlugen, als er kurz nach dem Ortsende von Oberensingen ohne Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer den rechten Bordstein touchierte und danach die Kontrolle über den Pkw verlor. Er fuhr zunächst die steile Böschung rechts der Straße hoch, bevor sich der BMW überschlug und auf der Fahrbahn schließlich auf dem Dach zum Liegen kam. Der ansprechbare Fahrer konnte nach dem Unfall das Fahrzeug selbst verlassen. Er wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Ausmaß der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Der BMW, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden war, wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Die Kreisstraße war bis etwa 17.10 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Feuerwehren Hardt und Oberensingen waren mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort. (ak)

Rottenburg (TÜ): Vorfahrtsunfall mit Blechschaden

Zu einer Vorfahrtsmissachtung, die eine Kollision zweier Pkw zur Folge hatte, ist es am Dienstagnachmittag in Rottenburg gekommen. Gegen 13.45 Uhr war eine 70 Jahre alte VW-Lenkerin in der Königsberger Straße an den Kreuzungsbereich mit der Schulstraße heran gefahren. Dort stieß sie mit dem in diesem Moment von rechts nahenden und vorfahrtsberechtigten Mercedes-Kleinbus eines 18-Jährigen zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von zirka 6.000 Euro, wobei der VW der Unfallverursacherin anschließend nicht mehr fahrtüchtig war und abgeschleppt werden musste. (fn)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Chris Greiner (cg), Tel. 07121/942-1111

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Frank Natterer (fn), Tel. 07121/942-1103

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!