Polizei, Kriminalität

Verkehrskontrollen zur Schulwegsicherung

29.08.2017 - 17:16:26

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrskontrollen zur ...

Neubrandenburg - Am Montag, den 04. September, beginnt für rund 6.300 ABC-Schützen in unserem Zuständigkeitsbereich (den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen) der Ernst des Lebens. Um allen Kindern ihre ersten Wege von und zur Schule so sicher wie möglich zu gestalten, werden im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zahlreiche Verkehrskontrollen durchgeführt.

Im Jahr 2016 gab es im PP Neubrandenburg insgesamt 19 Schulwegunfälle, bei denen fünf Schulkinder schwer und zehn Schulkinder leicht verletzt wurden.

Wir möchten die Autofahrer um Folgendes bitten:

- Seien Sie besonders aufmerksam in der unmittelbaren Umgebung von Schulen, sowie deren Haltestellen von Schulbussen und öffentlichen Verkehrsmitteln, vor allem vor dem Schulbeginn und nach dem Schulschluss!

- Reduzieren Sie die Geschwindigkeit, wenn Sie Kinder im Bereich der Straße sehen und seien Sie bremsbereit!

- Achten Sie auf Fahrrad fahrende Schülerinnen und Schüler! Diese beherrschen ihr Fahrrad oft noch nicht ausreichend.

- Halten Sie Abstand und rechnen Sie mit falschen Verhaltensweisen!

- Verhalten Sie sich korrekt, auch wenn Sie als Fußgänger unterwegs sind! Damit die Kinder kein falsches Verhalten nachahmen!

Diese Verhaltenshinweise sind wichtig, denn Kindern sind die Gefahren des Straßenverkehrs meist noch nicht bewusst. Sie haben ein ausgeprägtes Bewegungsbedürfnis und reagieren spontan. Dabei können sie aufgrund ihrer Körpergröße noch nicht über Fahrzeuge hinweg sehen. Kinder haben ein kleineres Blickfeld als Erwachsene, somit sehen sie von der Seite herannahende Fahrzeuge später! Sie können Geschwindigkeiten und Distanzen schlechter abschätzen und können noch nicht richtig zuordnen, aus welcher Richtung Geräusche kommen. Helfen Sie uns, mit Ihrem richtigen Verhalten die Schulwege für unsere Kinder sicherer zu machen.

Im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen steht im Polizeipräsidium Neubrandenburg für den Monat September das Thema "Schulwegsicherung" im Fokus. Dabei wird unter anderem auf die Einhaltung der Geschwindigkeit, die ordnungsgemäße Sicherung der Kinder in den Fahrzeugen sowie das allgemeine Verhalten aller Verkehrsteilnehmer geachtet.

Am 04.09.17, dem Tag der Auftaktveranstaltung, werden im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über 100 Polizeibeamte an stationären und mobilen Kontrollstellen im Einsatz sein. Die Kontrollen dauern den gesamten Monat an.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, am 04. September 2017 an einer dieser Kontrollen in der Hansestadt Stralsund teilzunehmen. Für Details und die Anmeldung werden Sie gebeten, sich an die Pressestelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg unter der Nummer 0395/5582 2040 oder per Mail unter pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de wenden. Gerne übersenden wir Ihnen eine Pressemappe zu diesem Thema.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de