Polizei, Kriminalität

Verkehrsgefährdung durch Raser

24.08.2017 - 12:16:34

Polizeidirektion Montabaur / Verkehrsgefährdung durch Raser

Müschenbach - Am 23.08.2017, gegen 20:11 Uhr, teilt eine Autofahrerin hiesiger Dienststelle telefonisch mit, dass sie gerade die K 21 von Hachenburg in Richtung Marienstatt gefahren und in einer Rechtskurve von einem PKW Ford überholt worden sei. Sie selbst habe sich erheblich erschreckt, weil sie in dieser scharfen Kurve nicht mit einem Überholer gerechnet habe und auch abbremsen musste. Ein im Gegenverkehr befindlicher PKW (PKW, weiteres nicht bekannt) musste ebenfalls bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Hachenburg um Mitteilungen von Zeugen bzw. Geschädigten, die etwas zu diesem Vorgang sagen können. Hinweise an die Polizei Hachenburg unter 02662/95580 oder pihachenburg@Polizei.rlp.de

OTS: Polizeidirektion Montabaur newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117710 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117710.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!