Polizei, Kriminalität

Verhinderte Trunkenheitsfahrt

16.08.2017 - 12:01:41

Polizeipräsidium Mainz / Verhinderte Trunkenheitsfahrt

Mainz - Dienstag, 15.08.2017, 19:30 Uhr:

Am Dienstagabend konnte eine Streife der PI Mainz 2 einen Mann am Westring in Mainz-Mombach beobachten, der schwankend auf ein Fahrrad, das an einen Pfahl geschlossen war, zu ging und das Schloss aufschloss. Noch bevor er die Fahrt antreten konnte, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der 48-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille hatte - zu viel, um ein Fahrrad im öffentlichen Verkehrsraum führen zu dürfen. Da der Mann in der Nähe wohnte, wurde das Fahrrad im Beisein der Polizeibeamten zur Wohnung geschoben. Diese klärten den Mann währenddessen über die Gefahren des alkoholisierten Radfahrens und der rechtlichen Konsequenzen, sollte er in diesem Zustand fahrend festgestellt werden, auf.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!