Polizei, Kriminalität

Verfolgungsfahrt endet im Zaun

17.11.2016 - 18:40:27

Polizeipräsidium Westpfalz / Verfolgungsfahrt endet im Zaun

Enkenbach-Alsenborn - Eine Verfolgungsfahrt durch Alsenborn hat sich in der Nacht zum Donnerstag ein 35-Jähriger aus dem Kreis Kaiserslautern geliefert.

Das Auto des 35-Jährigen war einer Polizeistreife aufgefallen, weil der Mann damit ohne Zulassung unterwegs war. Als die Beamten den Wagen anhalten wollten, gab der Fahrer Gas. Mit etwa 110 Stundenkilometern raste er durch die Ortslage und beschädigte dabei den Außenspiegel eines geparkten Autos. In der Burgstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto und krachte in einen Zaun. Noch bevor der 35-Jährige erneut fliehen konnte, nahmen Polizisten den Mann fest. Wie sich herausstellte besitzt er keinen Führerschein. Die Beamten stellten bei dem Fahrer Anzeichen eines Alkohol- und Drogenkonsums fest. Der Mann musste mit zur Dienststelle, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!