Polizei, Kriminalität

Verdacht auf Schädelbasisbruch

12.11.2017 - 10:16:28

Polizeipräsidium Westpfalz / Verdacht auf Schädelbasisbruch

Kaiserslautern - Am Sonntagmorgen gegen 04:45 Uhr kam es vor einem Tanzcafe in der Martin-Luther-Straße zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Täter dem 35-jährigen Geschädigten einen Faustschlag versetzte, aufgrund dessen dieser das Bewusstsein verlor und mit dem Kopf auf den Gehweg aufschlug. Der Geschädigte wurde mit Verdacht auf einen Schädelbasisbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter sei nach seiner Tat in Richtung Pflaumenbaum weggelaufen. Er wäre in Begleitung von zwei jungen Frauen gewesen und konnte wie folgt beschrieben werden. Ca. 175-180 cm groß, Sehr kurze dunkelblonde Haare und er trug vermutlich eine graue Jacke. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion 1 Kaiserslautern unter 0631/369-2150.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!