Polizei, Kriminalität

Urlauber in Boltenhagen überfallen

31.12.2016 - 18:05:52

Polizeipräsidium Rostock / Urlauber in Boltenhagen überfallen

Boltenhagen -

Am 31.12.2016 teilte ein Anrufer gegen 02:00 Uhr beim Notruf der Polizei, dass er und sein Bekannter soeben von zwei Männern angegriffen wurden.

Kurz zuvor waren die beiden 53- und 44-jährigen Urlauber aus Bremen und Niedersachsen auf dem Weg von einer Feier zurück in ihre Ferienunterkünfte. Im Dünenweg kamen dann plötzlich die bislang unbekannten Täter aus dem dortigen Waldstück hervor, schlugen und traten einen der geschädigten Männer und forderten die Herausgabe von Geld. Nachdem sein Begleiter Geld übergab, ließen die Täter vom inzwischen am Boden liegenden Opfer ab und liefen davon.

Die herbeigerufenen Beamten des Polizeireviers Grevesmühlen fahndeten leider vergeblich nach den Tätern. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen vor Ort wegen des Verdachts des Raubes. Der 44-jährige Geschädigte wurde mit leichten Gesichtsverletzungen im Krankenhaus behandelt und konnte die Klinik anschließend wieder verlassen.

Derweil können die Täter lediglich als 190 cm und 180 cm große, kräftig und sportlich aussehende Männer beschrieben werden. Nun sucht die Polizei Zeugen, die aufgrund ihrer Beobachtungen Hinweise zu den Tätern geben können. Dafür stehen das Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 7200, jede andere Dienststelle der Polizei oder die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de zur Verfügung.

H. Lerke Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!