Obs, Polizei

Untersuchungshaft für Einbrecherbande

06.12.2016 - 21:00:31

Polizeidirektion Göttingen / Untersuchungshaft für Einbrecherbande

Hildesheim - Seit September 2016 ermittelt die ZKI Göttingen gegen eine Gruppe von Männern, die in Verdacht steht, in Hildesheim und Umgebung bandenmäßig schwere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Das Verfahren wird zusammen mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim geführt.

Nach wochenlangen Ermittlungen klickten am gestrigen Abend die Handschellen bei drei der ermittelten Beschuldigten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim wurden mehrere Wohnungen und eine Garage in Hildesheim, Groß Schwülper und Braunschweig durchsucht.

In den Hildesheimer Wohnungen wurden die drei Beschuldigten im Alter von 22, 40 und 46 Jahren vorläufig festgenommen. Zwei der Festgenommenen sind in Hildesheim gemeldet, eine Person ist ohne festen Wohnsitz, hält sich hier aber in Hildesheim auf.

Den Beschuldigten werden bislang insgesamt 12 schwere bandenmäßige Diebstähle vorgeworfen. Die bislang ermittelten Tatorte liegen im Bereich der Stadt und des Landkreises Hildesheim, im Bereich Salzgitter und in Peine. Nach polizeilichen Erkenntnissen ist die Bande seit mindestens Januar 2016 aktiv. Bei den Diebstählen in Geschäfte, Vereinsheime und Kleingartenanlagen sind neben einem Lkw u.a. Luftdruckgewehre, Hochdruckreiniger, Werkzeuge, Fahrräder, Kraftstoff und ein Motorrad entwendet worden. Die Beschuldigten sind dringend verdächtig, allein am letzten Wochenende (04./05.12.2016) Einbruchsdiebstähle in einen Reitstall in Hüddessum/Landkreis Hildesheim und in eine Firma in Clauen/Landkreis Peine begangen zu haben. Dabei wurden Reitsättel im Wert von ca. 10.000 EUR sowie ein Klein-LKW und Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 100.000 EUR gestohlen. Der leergeräumte LKW wurde dann später in einem Waldstück im östlichen Landkreis Hildesheim abgestellt aufgefunden.

Der Gesamtschaden aller Taten beläuft sich bisher auf ca. 150.000,- EUR.

Die ermittelnde Dienststelle geht davon aus, dass die Beschuldigten noch weitere schwere Einbruchsdiebstähle begangen haben. Die Ermittlungen der ZKI und der Staatsanwaltschaft Hildesheim dauern an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim wurden die drei Beschuldigten am heutigen Tage dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts vorgeführt. Dieser erließ gegen alle drei Beschuldigten Untersuchungshaftbefehle.

OTS: Polizeidirektion Göttingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7452 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7452.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Julia Huhnold Telefon: 0551/491-1004 Fax: 0551/491-1035 E-Mail: pressestelle@pd-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!