Polizei, Kriminalität

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

03.04.2017 - 13:53:53

Polizeipräsidium Hamm / Unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Hamm-Stadtgebiet - Sich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss hinters Steuer zu setzen, ist gefährlich und kein Kavaliersdelikt. Im Rauschzustand besteht eine sehr hohe Unfallgefahr.

Weil sie unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fuhren, fielen vier Fahrzeugführer am vergangenen Wochenende der Hammer Polizei auf.

Am Sonntag, 2. April, gegen 18.20 Uhr, fuhr ein alkoholisierter 50-jähriger Duisburger mit seinem Fahrrad auf der Rautenstrauchstraße gegen einen geparkten Opel Astra. Nach dem Unfall wollte er vor der alarmierten Polizei flüchten. Die Beamten holten den Unfallfahrer aber ein und nahmen ihn mit zur Polizeiwache.

Ebenfalls am Sonntag, gegen 19.45 Uhr, wurde ein 23-jähriger Chevrolet-Fahrer auf der Wilhelmstraße angehalten. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Mann aus Hamm unter Drogeneinfluss stand.

Am Samstag, 1. April, kontrollierten die Beamten gegen 2.45 Uhr einen 40-jährigen Opel-Fahrer auf der Steinstraße. Der Hammer führte am Anhalteort ein Alkoholtest mit positivem Ergebnis durch. Seinen Führerschein behielten die Ordnungshüter ein.

Ohne Führerschein, aber unter Alkoholeinfluss war ebenfalls am Samstag, gegen 1.20 Uhr, ein 35-jähriger Hammer auf der Wilhelmstraße unterwegs. Dem Peugeot-Fahrer wurde von einem Gericht die Fahrerlaubnis entzogen.

Alle Verkehrssünder mussten eine Blutprobe abgeben oder eine Atemalkoholmessung durchführen. (cg)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de