Polizei, Kriminalität

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz auf einem Parkplatz in Waren

08.09.2017 - 11:51:49

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Ungewöhnlicher Polizeieinsatz ...

Waren - Am Nachmittag des 07.09.2017 benutzten zwei 12- und 13-jährige Jungen widerrechtlich den Parkautomaten des Parkdecks des Altstadtcenters in der Friedensstraße in 17192 Waren, indem sie so viele Parkkarten zogen, bis am Ende der Automat leer war. In der Folge fuhren mehrere Fahrzeugführer durch die offen stehende Schranke und kamen nach ihren Besorgungen nicht mehr von dem Parkdeck herunter. Nach derzeitigem Kenntnisstand versuchten die Kinder in mindestens zwei Fällen, Karten gegen ein "Entgeld" an die so auf dem Parkdeck festsitzenden Fahrzeugführer zu verkaufen. Die beiden Kinder konnten in der Folge durch aufmerksame Bürger festgehalten und der Polizei übergeben werden. In ersten Befragungen erfuhren die Beamten des Polizeihauptrevieres Waren, dass die Kinder bereits am Vortage ähnliches auf dem Parkdeck versucht haben sollen. Im Anschluss wurden sie belehrt und an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Auch wenn die beiden Kinder strafunmündig sind, hat die Kriminalkommissariatsaußenstelle Waren die Ermittlungen wegen Betruges und Nötigung aufgenommen. Sollte es weitere Zeugen derartiger Vorfälle geben, melden sich diese bitte im Polizeihauptrevier Waren unter 03991-176 224.

OTS: Polizeiinspektion Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108770 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108770.rss2

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

@ presseportal.de