Obs, Polizei

Unfallursache Geschwindigkeit und Alkohol - Velbert - 1707135

25.07.2017 - 11:11:38

Polizei Mettmann / Unfallursache Geschwindigkeit und Alkohol - ...

Mettmann - Am Montagabend des 24.07.2017, gegen 18.10 Uhr, kam es auf der Bonsfelder Straße im Velberter Ortsteil Langenberg zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden. Zur Unfallzeit befuhr ein 53-jähriger Velberter, mit seinem schwarzen Geländewagen Mercedes G400 CDI, die Bonsfelder Straße, aus Richtung Innenstadt kommend, in Fahrtrichtung Nierenhof. In Höhe des Hauses Nr. 1 wollte er nach links auf den Parkplatz eines Discounters abbiegen. Dabei bemerkte er einen silbergrauen PKW BMW der 3er-Serie, der ihm auf der Bonsfelder Straße, aus Richtung Nierenhof kommend, auch nach Aussagen unbeteiligter Zeugen, mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegenkam. Aus diesem Grund brach der Mercedes-Fahrer seinen Abbiegevorgang ab und brachte seinen Geländewagen noch auf der Linksabbiegerspur zum Stillstand. Dennoch versuchte der 31-jährige BMW-Fahrer aus Velbert mit seinem Fahrzeug links an dem Mercedes vorbeizufahren. Hierbei kam es aber zur schweren Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch die große Wucht des Aufpralls wurde die Vorderachse des über 2,5 Tonnen schweren Mercedes stark verschoben, die Felge des BMW zerbrach und die rechte Fahrzeugseite des 3ers wurde bis zur Beifahrertür stark beschädigt. Über die Fahrspur des Gegenverkehrs und den linken Bordstein hinweg schleuderte der BMW dann noch bis auf den linksseitigen Gehweg.

Geschützt durch angelegte Sicherheitsgurte und ausgelöste Airbags blieben beide Fahrzeugführer sowie zwei Beifahrer in den beiden Unfallfahrzeugen nach eigenen Angaben jeweils unverletzt. An den nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Gesamtsachschaden von mindestens 14.000,- Euro. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden.

Im Lauf der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des BMW-Fahrers fest. Ein von dem 31-Jährigen deshalb an Ort und Stelle freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert knapp unter 0,5 Promille (0.23 mg/l). Deshalb wurde zur weiteren Beweisführung im eingeleiteten Straf- und Unfallermittlungsverfahren die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Den Führerschein des Beschuldigten beschlagnahmten die Beamten. Bei der Überprüfung des BMW wurde zudem festgestellt, dass die daran montierten 19-Zoll-Alufelgen und das verbaute Tieferlegungsfahrwerk nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen waren. Für weitere Untersuchungen stellte die Velberter Polizei deshalb auch das komplette Fahrzeug sicher, genauso wie einen verbotenen Teleskopschlagstock, der bei der Suche nach Fahrzeugpapieren und -gutachten im BMW gefunden wurde. Hierzu wurde eine weitere Strafanzeige nach dem Waffengesetz eingeleitet.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!