Polizei, Kriminalität

Unfallfolgen stellten sich erst später ein

10.10.2016 - 13:56:00

Polizeiinspektion Celle / Unfallfolgen stellten sich erst später ein

Bergen - Die Polizei Bergen sucht einen grünen Opel Ascona mit Hannoveraner Kennzeichen nach einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer am Abend des vergangenen Freitag.

Der 54 Jahre alte Radfahrer war gegen 18 Uhr auf dem Radweg der "Lange Straße" in Richtung Hasselhorst unterwegs, als er im Einmündungsbereich der "Ringstraße" mit dem Opel zusammenstieß. Der 54-Jährige stürzte und kam unter seinem Rad zu liegen. Der Autofahrer, der aus der "Ringstraße" kam, hatte den Radfahrer offenbar übersehen. Der etwa 40 Jahre alte Mann, ein Deutscher, stieg auch sofort aus und erkundigte sich nach seinem Befinden. Da weder das Rad noch das Auto bei dem Zusammenstoß Schaden genommen hätten, einigten sich beide darauf, die Angelegenheit als erledigt zu betrachten. Doch am Folgetag stellten sich bei den Radfahrer Beinschmerzen ein, die er auf den Zusammenstoß zurückführte und zeigte das Unfallgeschehen am Samstag bei der Polizei in Bergen an.

Die Polizei Bergen bittet Zeugen des Unfall, insbesondere aber den Autofahrer, sich unter der Tel. (05051) 471660 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Pressestelle Thorsten Wallheinke Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675 E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de