Polizei, Kriminalität

Unfallflucht - Zeugen gesucht

08.03.2017 - 15:06:56

Polizeipräsidium Stuttgart / Unfallflucht - Zeugen gesucht

Stuttgart-Feuerbach - Die Polizei sucht Zeugen und mögliche weitere Geschädigte zu einer Unfallserie, die sich offenbar am Dienstag (07.03.2017) in der Staufeneckstraße abgespielt hat. Eine 66 Jahre alte Frau hatte am Dienstagnachmittag gegen 14.10 Uhr mit ihrem VW Polo eine geparkte Mercedes C-Klasse und einen Mini gestreift. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau vermutlich gesundheitlich bedingt nicht in der Lage ist, ein Fahrzeug zu führen. Am Mittwoch (08.03.2017) meldete sich ein 60 Jahre alter Mann beim Polizeirevier 8, dessen Kia rund 100 Meter von der Unfallstelle entfernt in der Staufeneckstraße geparkt gewesen war, und zeigte an, dass dieser durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden war. Aufgrund der am Kia vorhandenen Spuren könnte dieser Unfall möglicherweise auch dem VW Polo der 66-Jährigen zugeordnet werden. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer +4971189903800 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!