Polizei, Kriminalität

Unfallflucht, Zeugen gesucht

21.02.2017 - 09:31:36

Polizeidirektion Kaiserslautern / Unfallflucht, Zeugen gesucht

Kaiserslautern - Am 20.02.2017 gegen 15:30 Uhrbefuhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer die Autobahn A6 in Richtung Saarbrücken. Zwischen Enkenbach-Alsenborn und Kaiserslautern-Ost befand er sich auf dem linken Fahrstreifen. Ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender PKW scherte plötzlich vor ihm aus ohne ihn zu beachten. Der 21-jährige musste nach links ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stiess gegen die Mittelschutzplanken. Der PKW-Fahrer der den Unfall bemerkt haben muss fuhr einfach weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es soll sich um einen roten PKW der Marke BMW gehandelt haben. Zum Kennzeichen ist nichts bekannt.Der Schaden beläuft sich auf ca. 4000.-- EUR. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation unter der Tel.-Nr. 0631 35340 zu melden./Se.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080 www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!