Polizei, Kriminalität

Unfallflucht nach gefährlichem Überholmanöver

16.12.2016 - 13:45:48

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Unfallflucht nach ...

Marsberg - Am Donnerstagmorgen gegen 08:35 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Fürstenberger Straße. Ein Trecker fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der L 549 in Richtung Essentho. Er wurde in einer langgezogenen Kurve von einem vermutlich grauen Kia trotz Gegenverkehrs überholt. Der 63-jährige Autofahrer aus Marsberg, der dem Kia entgegenkam, wurde zu einer Vollbremsung gezwungen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Durch diese Notbremsung konnte der Fahrer des Wagens dahinter nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem 63-Jährigen auf. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 10.000 Euro. Der graue Kia und auch der überholte Trecker fuhren weiter. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und sucht nach Zeugen, die nähere Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können und auch nach dem Treckerfahrer, der als Zeuge für den Unfallhergang für die Ermittlungen von Bedeutung ist. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Marsberg unter 02992-902000 zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Bianca Scheer Telefon: 0291-9020-1012 Fax: 0291-9020-1019 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!