Polizei, Kriminalität

Unfallflucht mit hohem Sachschaden / Polizei sucht Zeugen

29.04.2017 - 07:36:29

Polizeipräsidium Südhessen / Unfallflucht mit hohem Sachschaden ...

Michelstadt - Ca. 9000 EUR Sachschaden entstanden bei einer Verkehrsunfallflucht am Freitagabend (28.04.2017) gegen 22:20 Uhr auf dem Stadtring in Michelstadt. In Höhe der Hausnummer 230 verlor ein Fahrer die Kontrolle über einen älteren grünen Opel Vectra. Mutmaßlich war er mit diesem Fahrzeug ohne amtliche Kennzeichen unterwegs. Ebenso dürfte er in Richtung B45 gefahren sein. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei dort geparkten Fahrzeugen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher zu Fuß von der Unfallörtlichkeit in Richtung Bundesstraße. Aufgrund der Spuren im Fahrzeug dürfte sich der Fahrer des Vectras am Kopf verletzt haben. Der flüchtige Mann wird wie folgt beschrieben: Mittelgroß, zierliche Gestalt, trug einen grauen Kapuzenpulli, eine dunkle Jacke. Bei seiner Flucht trug er seine Kapuze über den Kopf. Zeugen vor Ort gaben an, dass der Mann eine etwas dunklere Hautfarbe gehabt hätte. Zeugen oder Hinweise zum Verursacher erhofft sich die Polizeistation Erbach unter der Rufnummer 06062/953-0.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

gefertigt POK Pitoulis, Pst. Erbach / EPHK Gorsboth, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!