Polizei, Kriminalität

Unfallflucht in Isenbüttel

19.07.2017 - 16:41:32

Polizeiinspektion Gifhorn / Unfallflucht in Isenbüttel

Isenbüttel - Isenbüttel, Am Krainhoop 2 17.07. - 18.07.2017

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich vor kurzem in Isenbüttel ereignet hat.

Ein weißer VW Crafter Kleinbus wurde am Montag gegen 14 Uhr auf dem Gelände der KVG Isenbüttel am Krainhoop abgestellt. Am Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr bemerkte der diensthabende Busfahrer dann Beschädigungen hinten links am Fahrzeug.

Neben blauem Farbaufrieb am Bus fanden die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme auch rote Glasfragmente, die vermutlich vom Rücklicht eines Autos stammen. Die Schadenshöhe beträgt mindestens 1.500 Euro.

Da der Betriebshof auch als Parkplatz für andere Firmen genutzt wird, kommen eine Vielzahl von Fahrzeugen als Verursacher in Frage. Um sachdienliche Hinweise hierzu bittet die Polizei in Isenbüttel, Telefon 05374/955790.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!