Polizei, Kriminalität

Unfallflucht in Isenbüttel

06.12.2016 - 12:50:34

Polizeiinspektion Gifhorn / Unfallflucht in Isenbüttel

Isenbüttel - Isenbüttel, Moorstraße 03.12.2016, 17.30 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Samstag in Isenbüttel ereignet hat.

Ein 76-jähriger aus dem Ort befuhr mit seinem silbernen Audi A4 gegen 17.30 Uhr die Moorstraße in Richtung Kreisstraße 114. Zwischen der ICE-Überführung und der Einmündung zum kleinen Moorweg kam ihm ein Pkw entgegen, der auf die Gegenfahrspur geriet. Es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, wobei am Audi die gesamte Fahrerseite beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 3.000 Euro.

Während der 76-jährige anschließend mit seinem Fahrzeug anhielt, fuhr der bislang unbekannte Verursacher mit seinem Pkw mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Isenbüttel davon. Die Polizei fand am Unfallort jedoch Spuren, unter anderem den Spiegel des Verursacher-Fahrzeugs. Anhand dessen kann die Baureihe des Autos bestimmt werden. Weitere Spuren werden derzeit kriminaltechnisch untersucht und ausgewertet.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Isenbüttel, Telefon 05374/955790.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!