Polizei, Kriminalität

Unfallflucht - Geschädigter gesucht

05.10.2017 - 15:11:45

Polizei Hagen / Unfallflucht - Geschädigter gesucht

Hagen - Bereits am Mittwoch vergangener Woche (27.09.) hatte eine 84 Jahre alte Toyota-Fahrerin gegen 13.00 Uhr in der Cunostraße beim Ausparken einen parkenden Klein-Lkw angefahren und dabei an ihrem Auto die Beifahrerseite in etwa 80 cm Höhe erheblich aufgerissen. Da die Frau an dem weiß- oder beigefarbenen Kleinlaster mit offener Ladefläche keinen Schaden erkannte, setzte sie ihre Fahrt fort. Am folgenden Tag kamen ihr aufgrund des hohen Schadens an ihrem eigenen Auto Zweifel an ihrem Verhalten und sie meldete den Vorfall. Möglicherweise handelte es sich bei dem parkenden Wagen um ein Fahrzeug eines Landschaftsgärtners, da sich Zweige und Laub auf der Ladefläche befanden. Zeugen oder der geschädigte Fahrzeughalter melden sich bitte unter der 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!