Polizei, Kriminalität

Unfallflucht - Fahrer ermittelt

25.05.2017 - 11:41:45

Polizeipräsidium Aalen / Unfallflucht - Fahrer ermittelt

Blaufelden - Ein 60jähriger Lkw-Lenker befuhr am Mittwoch gegen 11.30 Uhr die Kreisstraße 2677 von Wiesenbach in Richtung B 290. In der Ortsmitte Emmertsbühl, auf Höhe der dortigen Bushaltestelle, will er in den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Schuckhof nach links abbiegen. Aufgrund der dortigen baustellenbedingten halbseitigen Sperrung, holte der Lkw vor dem Abbiegen nach rechts aus und geriet auf den Gehweg. Hierbei streifte der Kofferaufbau an der Dachrinne des Bushaltestellenhäuschens entlang. Die Dachrinne wurde eingedrückt und das Fallrohr teilweise abgerissen. Auch das Windbrett des Häuschens wurde teilweise abgerissen und ein paar Dachziegel beschädigt. Insgesamt entstand ein Fremdschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Der 60jährige fuhr ohne anzuhalten einfach weiter, um bei einem naheliegenden Gehöft abzuladen. Die Polizei wurde erst später vom Unfall durch die Gemeinde verständigt. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der beschuldigte Fahrer festgestellt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!