Polizei, Kriminalität

# Unfallflucht # Beim Überholen touchiert # Audi verschwunden #

01.12.2016 - 18:55:28

Polizei Lahn-Dill / # Unfallflucht # Beim Überholen touchiert # ...

Dillenburg -

--

Driedorf-Mademühlen: Nach Unfall geflüchtet -

Nachdem ein Unbekannter in der Hoherother Straße einen geparkten Citroen beschädigte, bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Der graue C3 parkte zwischen Montagmittag (28.11.2016), gegen 15.00 Uhr und Dienstagmittag (29.11.2016), gegen 15.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 21 in Fahrtrichtung Reher Straße. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Unfallfahrer den Citroen und ließ einen Schaden von 2.500 Euro zurück. An der Unfallstelle konnten Reste vom Spiegelglas des Unfallfahrzeuges gefunden werden. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Ehringshausen: Unfall auf der A45 - PKW touchiert LKW -

Am Mittwochabend (30.11.2016), gegen 21.25 Uhr wollte ein 23-jähriger Nissan-Micra-Fahrer auf der A 45, zwischen den Anschlussstellen Ehringshausen und Herborn Süd, einen Laster auf der linken Fahrspur überholen. Hierbei geriet er zu weit auf die rechte Seite und touchierte den Truck im Bereich der hinteren Beleuchtungseinrichtung und dem Hinterreifen. Daraufhin verlor er die Kontrolle über seinen Micra, schlug links in die Mittelschutzplanke ein, schleuderte von dort zurück nach rechts und rammte den Lkw im Bereich des Kraftstofftanks. Im weiteren Verlauf kam der Nissan Micra von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Außenschutzplanke. Beide Fahrzeuge kamen auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Tank am Lkw wurde durch den Aufprall so beschädigt, dass ca. 30 - 40 Liter Diesel-Kraftstoff auf die Fahrbahn ausliefen. Die Autobahnmeisterei Ehringshausen übernahm die Reinigung der Unfallstelle. Der restliche Inhalt des Tanks wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Ehringshausen abgepumpt. An den Schutzplanken blieben Schäden in Höhe von ca. 1.800 Euro zurück. Den Schaden am Lkw des 58-jährigen Friedbergers schätzt die Polizei auf ca. 6.000 Euro und am Nissan Micra auf ca. 5.000 Euro. Die beiden Mitfahrer im Nissan wurden leicht verletzt ins Wetzlarer Krankenhaus gebracht. Unfallzeugen sagten aus, dass der Unfallfahrer kurz vor dem Crash mehrere Lkw mit hoher Geschwindigkeit rechts auf dem Seitenstreifen überholt haben soll.

Lahnau-Dorlar: Audi A 4 Kombi gestohlen -

In der Nacht von Dienstag (29.11.2016) auf Mittwoch (30.11.2016) verschwand in der Straße "Am Salzpfad" ein etwa 15.000 Euro teurer Audi. Die Diebe schlugen zwischen 19.30 Uhr und 06.15 Uhr zu. Sie drangen in den Wagen ein, schlossen den Motor kurz und flohen mit dem schwarzen Audi A4 Avant. An dem Audi sind die Kennzeichen "LDK-FC 245" angebracht. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des A4 erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Anschlag - Explosion vor Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 08:46) weiterlesen...

Anschlag - Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 07:00) weiterlesen...

Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Etwa eine halbe Stunde vor der Detonation warnte ein Unbekannter mit einem Anruf bei einem Nachrichtenportal vor dem Anschlag. Die Polizei konnte rechtzeitig die Straße vor der Filiale der privaten Eurobank räumen. Es seien einige Schäden an der Fassade des Gebäudes entstanden, berichteten Reporter. Experten gehen davon aus, dass Autonome hinter dem Anschlag stecken, wie das Staatsradio berichtete. Athen - Unbekannte haben am Abend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 19.04.2017 - 23:52) weiterlesen...

BGH: Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren?. Fahnder hatten am Wagen eines mutmaßlichen Drogenkuriers einen Peilsender angebracht und dann eine Verkehrskontrolle vorgeschickt. Dann wird der Wagen durchsucht und es werden knapp acht Kilo Kokain sichergestellt. Der zu sechseinhalb Jahren Haft Verurteilte ist der Auffassung, dass sein Auto nicht ohne richterlichen Beschluss hätte durchsucht werden dürfen. Karlsruhe - Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren, um sie zu stellen? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute der Bundesgerichtshof. (Politik, 19.04.2017 - 07:36) weiterlesen...