Polizei, Kriminalität

Unfall mit Verletzten in Haspe - Hoher Schaden

31.03.2017 - 11:06:21

Polizei Hagen / Unfall mit Verletzten in Haspe - Hoher Schaden

Hagen - Am Donnerstag, 30.03.2017, kam es zu einem Unfall in der Berliner Straße. Gegen 21.25 Uhr fuhr eine 21-jährige Hagenerin in ihrem Fiat die Wehringhauser Straße in Richtung Haspe entlang. Nach bisherigen Ermittlungen bog ein 36-Jähriger mit seinem VW zu diesem Zeitpunkt von einer Tankstelle auf die Berliner Straße ein. Vermutlich übersah er bereits dort die Fiat-Fahrerin, sodass diese ausweichen musste. Unmittelbar darauf wendete der VW-Fahrer sein Fahrzeug, um in Richtung Innenstadt fahren zu können. Die 21-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Seite des wendenden VW. Die Fiat-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten sie in ein Hagener Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von zirka 13.000 Euro. Das Verkehrskommissariat nahm die Ermittlungen auf.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 16 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!