Obs, Polizei

Unfall in Vorhalle - Hagenerin schwer verletzt

20.06.2017 - 11:15:05

Polizei Hagen / Unfall in Vorhalle - Hagenerin schwer verletzt

Hagen - Am Montag, 19.06.2017, kam es zu einem Unfall mit einer Schwerverletzten in Vorhalle. Gegen 17.20 Uhr fuhr nach jetzigen Ermittlungen ein 47-jähriger Hagener mit seinem Dacia den Wolfskuhler Weg in Richtung Weststraße. Auf Höhe der Einmündung zum Sporbecker Weg trat plötzlich eine 77-Jährige auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Der Dacia-Fahrer wich noch nach rechts aus, um einen Aufprall zu verhindern. Es kam dennoch zu einem Zusammenstoß, bei dem die Frau stürzte und sich schwer verletzte. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Ob die Frau den PKW nicht wahrnahm und wieso genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!