Polizei, Kriminalität

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

25.09.2017 - 15:06:53

Polizei Hagen / Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Hagen - Durch einen seitlichen Zusammenstoß zweier Autos auf der Becheltestraße zog sich am Samstagmittag eine Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer die Bundesstraße auf dem linken von zwei Fahrstreifen stadteinwärts. Als er auf die rechte Spur wechseln wollte, bemerkte er zu spät, dass sich dort ein Ford, gesteuert von einem 33-jährigen Fahrer, befand. Die beiden Autos prallten zusammen und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7500 Euro. Durch den Anstoß verletzte sich seine 32 Jahre alte Beifahrerin leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!